Datenschutz - Gesangverein Weinolsheim

Direkt zum Seiteninhalt

Datenschutz

Erklärung zum Datenschutz
Gesangverein Sängerbund-Einigkeit 1880 Weinolsheim
(nachfolgend „GVW“)

Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 der Verordnung (EU) 2016/679
des europäischen Parlamentes und des Rates (kurz: EU-DatenschutzGrundverordnung (nachfolgend “DSGVO“))

Nach Artikel 13 und 14 DSGVO hat der Verantwortliche einer betroffenen Person, deren
personenbezogenen Daten (nachfolgend „pD“; generalisierend umfassen diese alle Daten /
Informationen, die die Identifizierung einer natürlichen Person ermöglichen) er verarbeitet
(Verarbeitung umfasst dabei alle Vorgänge im Zusammenhang mit pD, z.B. deren Erhebung,
Erfassung, Übermittlung, Verbreitung, Veränderung, anderweitige Nutzung etc.), die in den
vorgenannten Artikeln genannten Informationen bereit zu stellen.
Dieser Informationspflicht wird wie folgt nachgekommen:

1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen und seiner Vertreter:

Verantwortlicher im Sinne der Vorschrift ist der „Gesangverein Sängerbund-Einigkeit 1880
Weinolsheim“; vertreten durch den jeweiligen 1. Vorsitzenden (aktuell: Herr Udo Matejcek,
Obergasse 9, 55278 Weinolsheim).

2. Zwecke, für die personenbezogene Daten (pD) verarbeitet werden:

Die pD werden insbesondere verarbeitet (i) für die Durchführung des
Mitgliedschaftsverhältnisses nebst satzungsmäßiger Obliegenheiten (z.B. Einladung zu
Versammlungen, Beitragszahlung, Ehrungen etc.) (ii) weitergeleitet an übergeordnete
Verbände (iii) veröffentlicht im Zusammenhang mit offiziellen Ereignissen einschließlich der
Berichterstattung hierüber auf der Website des Vereins, in Auftritten des Vereins in sozialen
Medien, Websites der übergeordneten Verbände (iv) übermittelt an lokale, regionale und
überregionale Medien (v) gespeichert für die zeitgeschichtliche Vereinsdokumentation.

3. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung und Weitergabe / Empfänger oder
   Empfängerkategorien von pD

Die Verarbeitung der pD erfolgt (i) zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 (1) b) DSGVO
(hier: das Mitgliedschaftsverhältnis im Verein nebst satzungsmäßiger Obliegenheiten, z.B.
Übermittlung von Namen und Adresse an die Post zwecks Versand von Informationen an Sie;
Übermittlung Ihrer Kontodaten an die Vereinskontoführende(n) Bank(en)) (ii) zur Wahrung
berechtigter Interessen des Vereins gemäß Artikel 6 (1) f) DSGVO; diese bestehen z.B. darin,
dass der Verein zur Aufrechterhaltung seiner Attraktivität bzw. zu seinem Fortbestand
regelmäßig die Mitglieder, aber auch die Öffentlichkeit über seine Aktivitäten informiert. Hierzu
werden pD einschließlich von Bildern der Teilnehmer z.B. im Zusammenhang mit der
Berichterstattung / Information über Veranstaltungen des Vereins (z.B. Jubiläumsfeiern,
Theaterveranstaltungen der Theatergruppe, Konzerte) in den unter 2. genannten Medien
veröffentlicht; ebenso pflegt der Verein eine zeitgeschichtliche Dokumentation über Ereignisse
und Erfolge (z.B. Konzerte, Sängerwettstreite) und speichert hierzu von teilnehmenden
Aktiven Name und Vorname sowie die Zugehörigkeit zu einer Chorformation (iii) ggf. zur
Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Artikel 6 (1) c) (z.B. auf Anfrage von
Seite 2 von 2
Strafverfolgungsbehörden) (iv) in anderen Fällen aufgrund Ihrer schriftlichen Einwilligung
gemäß Artikel 6 (1) a) in Verbindung mit Artikel 7 DSGVO.

4. Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Die pD werden grundsätzlich für die Dauer der Vereinsmitgliedschaft gespeichert. Mit
Beendigung der Mitgliedschaft werden die Datenkategorien gemäß den gesetzlichen
Aufbewahrungsfristen weitere zehn Jahre aufbewahrt und dann gelöscht. Während der Zeit
zwischen Beendigung der Vereinsmitgliedschaft und der Löschung ist die Verarbeitung dieser
Daten eingeschränkt. Bestimmte Datenkategorien werden zum Zweck der Pflege der
zeitgeschichtlichen Dokumentation des Vereins nicht gelöscht. Hierbei handelt es sich um Name,
Vorname, Zugehörigkeit zu einer Chorformation nebst Erfolgen / Ereignissen, an denen die
betroffene Person teilgenommen hat. Sonstige Datenkategorien wie Bankdaten, Anschrift,
Kontaktdaten werden mit Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.

5. Betroffenenrechte

Sie haben folgende Rechte, jeweils unter Berücksichtigung der in den entsprechenden Artikeln
genannten Voraussetzungen:

• Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO
• Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO
• Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO
• Recht auf Widerspruch nach Artikel 21 DSGVO
• Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO
Die hierfür zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Postfach 30 40
55020 Mainz
• Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können nach Artikel 7 (3) DSGVO,
ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten
Verarbeitung hierdurch berührt wird.

6. Datenquelle für pD

Die pD werden im Zusammenhang mit dem Antrag auf Vereinsmitgliedschaft verarbeitet.

7. Aktualität und Stand der Erklärung zum Datenschutz

Die vorliegende Datenschutzerklärung ist aktuell mit Stand April 2021.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ERKLÄRUNG ZUM DATENSCHUTZ FÜR NUTZER DER VEREINS-WEBSITE

VERANTWORTLICHE STELLE IM SINNE der Verordnung (EU) 2016/679 des europäischen Parlamentes und des Rates (kurz: EU-Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend “DSGVO“))

Verantwortliche Stelle im Sinne der Vorschrift ist der „Gesangverein Sängerbund-Einigkeit 1880 Weinolsheim“ (nachfolgend GVW); vertreten durch den jeweiligen 1. Vorsitzenden (aktuell: Herr Udo Matejcek, Obergasse 9, 55278 Weinolsheim).  

GELTUNGSBEREICH
Nutzer der Website erhalten mit dieser Datenschutzerklärung Informationen über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung der Daten, die durch die verantwortliche Stelle erhoben und verwendet werden.
Den rechtlichen Rahmen für den Datenschutz in Deutschland bilden die VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

ERFASSUNG ALLGEMEINER INFORMATIONEN
Mit jedem Zugriff auf dieses Angebot werden durch uns bzw. den Webspace-Provider automatisch Informationen erfasst. Diese Informationen, auch als Server-Logfiles bezeichnet, sind allgemeiner Natur und erlauben keine Rückschlüsse auf Ihre Person. Erfasst werden unter anderem: Name der Webseite, Datei, Datum, Datenmenge, Webbrowser und Webbrowser-Version, Betriebssystem, der Domainname Ihres Internet-Providers, die sogenannte Referrer-URL (jene Seite, von der aus Sie auf unser Angebot zugegriffen haben) und die IP-Adresse. Ohne diese Daten wäre es technisch teils nicht möglich, die Inhalte der Webseite auszuliefern und darzustellen. Insofern ist die Erfassung der Daten notwendig. Darüber hinaus verwenden wir die anonymen Informationen für statistische Zwecke. Sie helfen uns bei der Optimierung des Angebots und der Technik. Wir behalten uns zudem das Recht vor, die Log-Files bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebotes nachträglich zu kontrollieren.

EINBINDUNG VON DIENSTEN UND INHALTEN DRITTER
Unser Angebot umfasst mitunter Inhalte, Dienste und Leistungen anderer Anbieter. Das sind zum Beispiel Karten, die von Google-Maps zur Verfügung gestellt werden, Videos von YouTube sowie Grafiken und Bilder anderer Webseiten. Damit diese Daten im Browser des Nutzers aufgerufen und dargestellt werden können, ist die Übermittlung der IP-Adresse notwendig. Die Anbieter erhalten (im Folgenden als „Dritt-Anbieter“ bezeichnet) also von der IP-Adresse des jeweiligen Nutzers Kenntnis. Auch wenn wir bemüht sind, ausschließlich Dritt-Anbieter zu nutzen, welche die IP-Adresse nur benötigen, um Inhalte ausliefern zu können, haben wir keinen Einfluss darauf, ob die IPAdresse möglicherweise gespeichert wird. Dieser Vorgang kann in diesem Fall unter anderem statistischen Zwecken dienen. Sofern wir Kenntnis davon haben, dass die IP-Adresse gespeichert wird, weisen wir unsere Nutzer darauf hin.   

Cookies
Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies. Das sind Textdateien, die vom Server aus auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie enthalten Informationen zum Browser, zur IPAdresse, dem Betriebssystem und zur Internetverbindung. Diese Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben oder ohne ihre Zustimmung mit personenbezogenen Daten verknüpft. Cookies erfüllen vor allem zwei Aufgaben. Sie helfen uns, Ihnen die Navigation durch unser Angebot zu erleichtern, und ermöglichen die korrekte Darstellung der Webseite. Sie werden nicht dazu genutzt, Viren einzuschleusen oder Programme zu starten. Nutzer haben die Möglichkeit, unser Angebot auch ohne Cookies aufzurufen. Dazu müssen im Browser die entsprechenden Einstellungen geändert werden. Informieren Sie sich bitte über die Hilfsfunktion Ihres Browsers, wie Cookies deaktiviert werden. Wir weisen allerdings darauf hin, dass dadurch einige Funktionen dieser Webseite möglicherweise beeinträchtigt werden und der Nutzungskomfort eingeschränkt wird. Die Seiten http://www.aboutads.info/choices/ (USA) und http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ (Europa) erlauben es Ihnen, Online-Anzeigen-Cookies zu verwalten.

DATENSPARSAMKEIT
Personenbezogene Daten speichern wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur so lange, wie es erforderlich ist oder vom Gesetzgeber vorgeschrieben wird (gesetzliche Speicherfrist). Entfällt der Zweck der erhobenen Informationen oder endet die Speicherfrist, sperren oder löschen wir die Daten.

IHRE RECHTE AUF AUSKUNFT, BERICHTIGUNG, SPERRE, LÖSCHUNG UND WIDERSPRUCH
Vorbehaltlich gesetzlicher Vorschriften über die Datenspeicherung bzw. Aufbewahrungspflichten haben Sie das Recht, auf Antrag, unentgeltlich eine Auskunft über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, anzufordern und/oder eine Berichtigung, Sperrung oder Löschung zu verlangen. Um indes eine Datensperre jederzeit berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, die Daten für Kontrollzwecke in einer Sperrdatei vorzuhalten. Besteht keine gesetzliche Archivierungspflicht, können Sie auch die Löschung der Daten verlangen. Anderenfalls sperren wir die Daten, sofern Sie dies wünschen. Für diese Zwecke kontaktieren Sie bitte unseren 1. Vorsitzenden (Kontaktdaten: siehe oben - > VERANTWORTLICHE STELLE)  

BESCHWERDERECHT
Sie haben das Recht, sich ggf. bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die hierfür zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz Postfach 30 40 55020 Mainz

ÄNDERUNG UNSERER DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer

Website.   Stand: April 2021
Zurück zum Seiteninhalt